Patrizia Pepe

Das Label Patrizia Pepe wurde 1993 von Patrizia Bambi und ihrem Mann Claudio Orrea gegründet. Das Unternehmen ist für besonders feminine Damenmode bekannt, die sich durch viele Details auszeichnet. Dezente Farben geben den schmalen Silhouetten der Modelle eine klassische Eleganz.

Die kreative Leitung des Labels hat die Gründerin Patrizia Bambi selbst. Sie verwirklicht damit ihre Vorstellungen von idealer Frauenmode. Patrizia Bambi machte zuerst ein Diplom als Kauffrau, bevor sie mit ihrem Ehemann seine Textilfirma durch das Label erweiterte.

Linien

Das Label Patrizia Pepe pflegt mehrere Linien, die für unterschiedliche Kundenkreise gedacht sind.

Patrizia Pepe Woman für die Damen, Patrizia Pepe Man für Herren, Girls and Baby und Only 4 Stylish Girls.

Name

Das Label Patrizia Pepe ist zum Einen natürlich nach der Gründerin Patrizia Bambi benannt. Der zweite Teil des Namens bedeutet „Pfeffer“ auf Italienisch. Mehr über die Marke finden Sie bei Edelkleidung.com.

Kollektion

In diesem Herbst fallen besonders die Stücke mit ungewohnt eingesetzten Pelzteilen auf. Der Pelz wird nicht nur am Kragen angebracht, sondern teilweise auch an der Vorderseite des Mantels wie man es auch von Prada schon kennt.

Besonders auffällig ist die häufige Verwendung von langen Fransen, die meist von den Ärmeln herabhängen.

Die Kollektion für Damen enthält auch einige gemütliche Strickwaren, die oft in blassen Grau-Tönen gehalten sind.

Toll ist auch die Jeans Kollektion von Pepe.

Accessoires für Damen gibt es bei Patrizia Pepe auch. Taschen wirken besonders verspielt und kaum eine gleicht der anderen. Auffällig ist eine kleine Pochette-Tasche aus Leder. Außen scheint die Tasche lediglich aus gemusterten Rüschen zu bestehen, die organisch angeordnet sind. Ansonsten sieht man bei den Patrizia Pepe Taschen auch außen viel Leder.

Schuhe sind eher schlicht und oft in Braun-Tönen gehalten. Viele hohe Stiefel lassen sich in der Kollektion ausmachen.